Katharina Natuzzi, Peiß

Peißer Zufallsbürgerin seit 2012

geb. 1981, verheiratet, zwei Kinder, Politologin (M.A. LMU 2007), derzeit: kaufmännische Angestellte

Grüne Webmasterin und Facebook-Tante. Co-Organisatorin des Plastikfrei-Stammtischs der Klimaschutzinitiative 29++.

“In einer Zeit sozialer Ungleichheit erhebe ich meine Stimme für ein freundliches, offenes, solidarisches Miteinander, im Kleinen wie im Großen. Dazu gehört natürlich auch der Umweltschutz – schließlich gibt es keine Alternative zu Mutter Erde. Um meine Erfahrungen mit einem nachhaltigen, plastikarmen (Familien-)leben zu teilen, habe ich 2018 mit Stefanie Karcher den Ayinger Plastikfrei-Stammtisch „Gemeinsam nachhaltig“ gegründet – ein absolutes Herzensprojekt. Ich möchte in den Gemeinderat, um all die Ayinger Bürgerinnen und Bürger zu vertreten, die sich bisher auf kommunaler Ebene zu wenig gehört fühlen.”

Das war meine Kandidaturrede für Listenplatz 3 zur Gemeinderat im März 2020. Seitdem ist viel passiert. Ich wurde nicht Gemeinderätin, sondern Vorstand unseres OVs. Corona machte alles, was vorher nicht so gut war, richtig schlimm – vom Mangel an echter Gleichberechtigung bis zu Missständen in Pflege, Bildung und Klimaschutz.

Der Umgang der bayerischen Staatsregierung mit der Pandemie zeigt auf, wie viel Grün wir noch brauchen: für ein gutes Leben in einer geschützten Umwelt, für gute Bildung in sicheren sozialen Konstellationen, für gute Arbeit mit fairen Löhnen. Weiterhin setze ich mich ein, privat wie politisch, für ein freundliches, offenes, solidarisches Miteinander.

mail

 

Beiträge von und mit Katharina