Lärmschutzpetition wird in Taufkirchen bisher nicht umgesetzt

Bereits in der Gemeinderatssitzung im April haben wir die Eingabe einer Petition zum Lärmschutz an der A995 an den Bayerischen Landtag beschlossen. Die 884 Unterstützer, die die Unterschriftenlisten unterschrieben haben, erwarten eine schnelle Abwicklung. Doch bisher ist nichts passiert. Der Beschluss wurde nicht umgesetzt. Für uns ist dieses mangelnde Engagement aufgrund der vielen Unterschriften und des brisanten Themas nicht tragbar.
Wir werden in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag unter dem Punkt Mitteilungen und Anfragen dieses Thema beim Bürgermeister ansprechen und hoffen auf eine schnellere Bearbeitung. Der Presse war zu entnehmen, dass der Unterhachinger Bürgermeister auf Taufkirchen warte (Dort wurde bereits im Februar die Petition beschlossen).

 

Verwandte Artikel