So funktioniert unsere Urwahl

Grüne UrwahlEndspurt der Urwahl: Unsere Mitglieder entscheiden diese Woche, wer unser Spitzenduo für die Bundestagswahl 2017 wird. Wer bewirbt sich? Wo finde ich Infos über die Kandidatinnen und Kandidaten? Wie läuft die Abstimmung und wann gibt es das Ergebnis? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier findest Du die Antworten.

Wer stimmt ab?

Abstimmen dürfen 60.791 grüne Mitglieder in ganz Deutschland, das sind 1.500 Mitglieder mehr als am Jahresanfang. Auch wir im Kreisverband sind um 5% gewachsen im Vorfeld der Urwahl: Ein herzliches Willkommen und Dankeschön an alle Neumitglieder – und jene, die schon immer wussten, dass Grün die einzige Alternative ist!

Bis 13. Januar 2016 müssen di eBriefe in Berlin bei unserer Parteizentrale angekommen sein.

Wen wählen?

Wer das Spitzenduo zur Bundestagwahl für die Grünen wird, das entscheiden wir selbst. Zur Wahl stehen:

Die Grünen im Landkreis München unterstützen Dr. Toni Hofreiter.

Wer sich im neuen Jahr noch nicht entschieden hat: das letzte Urwahlforum am 7.1.2017 in Berlin wird per Livestream auf gruene.de, Facebook und Youtube übertragen. Denkt dran, dass ihr Euren Wahlbrief bis 12.1. zur Post bringt.

So geht’s im Detail

Ihr bekommt

  • Einen grünen Umschlag mit einer Eidesstattlichen Erklärung, diese bitte ausfüllen.
  • Einen blauen Stimmzettel in einem blauen Umschlag: dort habt ihr 2 Stimmen, davon eine für eine Frau und eine für einen Mann, bitte ausfüllen, in den blauen Umschlag packen, richtig zukleben.
  • Den blauen Umschlag in den Grünen Rücksendeumschlag legen, dazu die Eidesstattliche Erklärung, richtig zukleben.
  • 70 Cent Porto drauf und nach Berlin schicken!

Zeitplan der Urwahl

Am 13. Januar müssen die Briefwahlunterlagen wieder bei der Parteizentrale in Berlin sein. Ende Januar wird das Ergebnis der Urwahl dann durch unsere Parteizentrale verkündet. Und dann kann der Wahlkampf so richtig losgehen!

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld