Rathausneubau und nachhaltiges Bauen: 2 Anträge zur GR Sitzung am 13. Mai

Die Fraktion „Bündnis 90/Die Grünen – ödp“ stellt zur Gemeinderatssitzung am 13.5.2019 zwei Anträge zum Thema Bauen in Neubiberg.
Der Gemeinderat beschließt: Binnen 4 Wochen (vor Pfingsten) ist eine Sitzung des Sonderausschusses Verwaltungsgebäude VGA einzuberufen, bei der der Architekt oder ein entsprechender Vertreter seines Büros zu folgenden Fragen kompetent Auskunft gibt:
  • Was ist der aktuelle Stand der Planung, wie sieht der derzeitige Entwurf aus. Welche Alternativen stehen im Raum?
  • Was genau hat an Anforderungen im siegreichen Wettbewerbsentwurf gefehlt, was soll jetzt ergänzt werden? Warum passen die Anforderungen laut Wettbewerb nicht in den Vorschlag des Architekten?
  • Was sind Kostentreiber, wo sind Einsparpotentiale?
  • Von welchen geschätzten Kosten für Verwaltungsneubau und Tiefgarage wird aktuell ausgegangen.
  • Wie sieht die Kosteneinsparung durch die Verkleinerung der Tiefgarage, Verzicht auf 2. Aus/Einfahrt, Erhalt des Maibaumparkplatzes (Bürgerentscheid) aus?

Der Antrag im Wortlaut

Der Gemeinderat beschließt: Die Gemeinde Neubiberg prüft bei allen ihren zukünftigen Bauprojekten, ob diese in Holzbauweise errichtet werden können. Dies schließt auch An-, Umbauten und Sanierungen bestehen- der Gebäude ein. Für die wirtschaftliche Bewertung der Investitionen soll dabei der gesamte Lebenszyklus des Baustoffes betrachtet werden.

Der Antrag im Wortlaut

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld