Bürgerentscheid am 12. Mai 2018: Eine Ortsumfahrung für Schäftlarn?

Liebe Schäftlarnerinnen und Schäftlarner,

am 12. Mai entscheiden Sie über ein Thema, das den Ort schon seit Jahrzehnten beschäftigt: die Ortsumfahrung, die vor allem den Schwerlastverkehr von der Starnberger Straße verbannen soll.

Wir Grünen sind überzeugt, dass es nur zwei Wahlmöglichkeiten gibt:
• die Variante B quer durch die Schäftlarner Flur, mit allen Vor- und Nachteilen
• oder gar keine Ortsumfahrung, die Sie ebenfalls wählen können, wenn Sie bei beiden Varianten „nein“ ankreuzen.

Die Variante BI der Bürgerinitiative, die durch den Bannwald führen soll, ist nicht genehmigungsfähig und daher für uns nicht wählbar.

So wählen Sie richtig:

Wenn Sie für die Variante B sind, dann kreuzen Sie ´bitte beim Bürgerentscheid 2 (Ratsbegehren) „Ja“ an. In diesem Fall wählen Sie bitte auch bei der Stichfrage die B-Variante (Ratsbegehren) mit einem „Ja“.
Wenn Sie überhaupt keine Umfahrung wünschen, dann kreuzen Sie bitte bei beiden Varianten – also beim Bürgerentscheid 1 (Variante BI) und beim Bürgerentscheid 2 (Variante B) – „Nein“ an. In diesem Fall brauchen Sie bei der Stichfrage kein Kreuz zu machen.

Wir bitten Sie: Nutzen Sie die Möglichkeit des Bürgerentscheids, damit das Thema Ortsumfahrung für Schäftlarn endlich demokratisch entschieden wird.

Ihre GRÜNEN in Schäftlarn

 

 

 

 

Verwandte Artikel