Verkehr und Mobilität

Ortsumfahrung, Ortsentwicklung, Mobilität für alle

Wir möchten einen Ort, der nicht durch den Autoverkehr geprägt ist, sondern Fußgängern und Radfahrern die Möglichkeit gibt, sich frei und sicher zu bewegen.

Umfahrung der Starnberger Straße

Die Ortsumfahrung wurde im 7. Ausbauplan für Staatsstraßen in Bayern in die Dringlichkeitsstufe 1 Reserve eingestellt. Damit ist eine Realisierung durch den Freistaat in weite Ferne gerückt. Wir haben jedoch die Möglichkeit, die Umgehung in Sonderbaulast zu bauen und hierfür hohe Förderbeträge zu erhalten. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, die Straße in kommunaler Sonderbaulast zu bauen und sie nach Fertigstellung an den Freistaat zu übergeben.

Die Gemeinde Schäftlarn hat auf Antrag der Grünen eine moderierte Bürgerbeiteiligug zu diesem Thema durchgeführt, die leider nicht zu dem gewünschten Ergebnis – nämlich einer Beteiligung aller interessierten Bürger – geführt hat. Wir hoffen dennoch, dass die ortsnahe Umfahrung kommt, dass wir den Schäftlarn vom Schwerlastverkehr befreien können und dadurch den Ort weiterentwickeln können.

Öffentlicher Nahverkehr und Mobilität

Die „Park-and-Ride“ Optionen an den Bahnhöfen in Ebenhausen und Schäftlarn müssen verbessert werden, ebenso müssen die Fahrradunterstände verbessert und erweitert werden. Der Bahnhof in Ebenhausen muss behindertengerecht ausgebaut werden.

Wir möchten, dass “Mitnahmepunkte” überall im Ort errichtet werden, an denen Schäftlarner Autofahrer Schäftlarner Fußgänger mitnehmen können. Andere Gemeinden haben dies vorgemacht, wir möchten dies für Schäftlarn ebenfalls erreichen.

Wir setzen uns dafür ein, dass das Rad- und Fußwegenetz so erweitert wird, dass sich Schäftlarner Bürger und vor allem unsere Kinder gefahrlos und bequem bewegen können und möglichst viel zu Fuß oder mit dem Rad erledigen können.

Klosterstraße

Wir setzen uns dafür ein, dass die Klosterstraße ab der Kreuzung zur B11 bis zur Abzweigung nach Ebenhausen Richtung Osten für Motorräder gesperrt wird, um die Lebensqualität der Anwohner zu erhalten bzw. zu verbessern.