Spannender Besuch der Geothermieanlage der IEP in Pullach. ­čöą

Gesch├Ąftsf├╝hrer Helmut Mangold hat unseren Gr├╝nen Kreisr├Ąt*innen sein Vorzeigeprojekt pr├Ąsentiert. Mit dieser Anlage wird umweltfreundlich und vergleichsweise g├╝nstig W├Ąrme f├╝r die Gemeinde Pullach gewonnen.

Unsere Fraktionsvorsitzende und B├╝rgermeisterin von Pullach, Susanna Tausendfreund, gibt bei der W├Ąrmewende Vollgas: ÔÇ×Wir wollen unsere Anschlussquote in Pullach von derzeit 50% bis zum Jahr 2027 auf 100 % steigern und mittelfristig auch W├Ąrme nach M├╝nchen liefern.ÔÇť Kreisr├Ątin Ingrid Lindb├╝chl w├╝nscht sich, dass das Beispiel Pullach Ansporn f├╝r andere Gemeinden ist: ÔÇ×So geht zukunftsf├Ąhige Energiepolitik in einer Gemeinde! Unabh├Ąngig von Gaslieferanten, g├╝nstig f├╝r die Bev├Âlkerung und umweltfreundlich!ÔÇť

 

Verwandte Artikel