Stau auf der B471 in Hohenbrunn

Lärmschutz: Grüne fordern Maßnahmen des Landkreises

Die Grüne Kreistagsfraktion will ein Konzept für effektiven Lärmschutz im Landkreis München. In einem Antrag fordert sie bauliche Maßnahmen (z.B. Flüsterasphalt, Lärmschutzwände, Fußgängerinseln) sowie mögliche Geschwindigkeitsreduzierungen in Wohngebieten, zumindest nachts analog der M11 in Grünwald oder zuletzt in Unterhaching, auf den Kreisstraßen.

Grünen Fraktionsvorsitzender Christoph Nadler: „Schon 2013 hat der Landkreis ein teures, externes Lärmschutzgutachten beauftragt, ohne sich dann ausreichend um die Umsetzung zu kümmern. Die Lärmbelastung in vielen Wohngebieten durch Autoverkehr hat seit Jahren enorm zugenommen. Im Rahmen seiner Zuständigkeiten für die Kreisstraßen ist der Landkreis München daher aufgefordert, effektive Lärmschutzmaßnahmen umzusetzen.“

Hier der Antrag im Wortlaut (PDF).

Verwandte Artikel