Insgesamt 2100 rechtsextremen Straf- und Gewalttatengab es im Jahre 2019 zu verzeichnen, davon 61 Gewalttaten (etwa gleichbleibend zu den Vorjahren). Der Rest setzt sich aus Beleidigen, Bedrohungen, Sachbeschädigungen, Volksverhetzung und der Verwendung verbotener Symbole zusammen (Steigerung um 20%), in 2020 werden wir hier voraussichtlich auch keine Reduzierung haben!

Da sind die aktuellen Antirassismusproteste umso wichtiger, denn sie lenken den Fokus darauf, dass es nicht nur in den USA Probleme gibt, sondern die Wachsamkeit vor der eigenen Haustür bzw. im eigenen Haus von enormer Bedeutung ist und bleibt!

Die Grüne Landtagsfraktion dokumentiert die Deliktentwicklung bereits seit 2014 und hat die aktuellen Zahlen und Fakten hier eingestellt.

Aying, 10. Juni 2020 Florian Fritz

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld