Hier gibt es diesen Beitrag als pdf.

Was steht zur Wahl in Aying?

Alle 6 Jahre werden diese Gremien neu gewählt:

  • Bürgermeister*in der Gemeinde Aying
  • 20 Gemeinderäte der Gemeinde Aying
  • Landrätin oder Landrat des Landkreises München
  • 70 Kreisrätinnen und Kreisräte

Welche Stimmzettel bekomme ich?

  1. Gelber Stimmzettel

Damit wählst du den oder die Bürgermeisterin. Wenn nach der Wahl ein*e Kandidat*in mehr als die Hälfte der Stimmen erhält, hat er oder sie die absolute Mehrheit und ist damit gewählt. Wenn nicht, findet zwei Wochen später eine Stichwahl statt. Die Kandidaten für das Amt sind:

  • Christine Squarra
  • Carla Spindler
  • Peter Wagner
  • Erich Leiter
  • Herman Oswald

Wie wähle ich?
Du kannst nur eine Stimme vergeben.

  1. Hellgrüner Stimmzettel

Damit wählst du den Gemeinderat. Du kannst in Aying 20 Stimmen vergeben. So viele Sitze wird der nächste Gemeinderat umfassen. In Aying werden die folgenden Parteien und Gruppierungen zur Wahl antreten:

  • Bündnis 90/ Die Grünen
  • CSU
  • SPD
  • Freie Wählergemeinschaft Aying
  • Parteiunabhängige Wählergemeinschaft Helfendorf

Wie wähle ich?
Du kannst 20 Stimmen vergeben. Bei der Wahl hast du folgende Möglichkeiten

  1. Listenkreuz
    Am einfachsten ist es, wenn du ein Listenkreuz setzt, das bedeutet, dass du nur ein einziges Kreuz vergibst und damit alle Personen der Liste wählst.
  2. Streichen
    Falls du ein Listenkreuz vergibst und eine Person auf der Liste nicht wählen möchtest, kannst du diesen Namen durchstreichen.
  3. Kumulieren
    Wenn du manche Personen ganz besonders unterstützen willst, kannst du ihnen auch zwei oder maximal drei Stimmen geben. Das nennt man Kumulieren.
    Wichtig ist, dass du insgesamt nicht mehr als 20 Stimmen vergibst – sonst ist dein Stimmzettel ungültig!
  4. Panaschieren
    Wenn du ein Listenkreuz machst, kannst du dennoch auch einzelne Personen von anderen Listen wählen. Diese Stimmen werden dann von der angekreuzten Liste abgezogen. Das nennt man Panaschieren.
  1. Hellblauer Stimmzettel

Damit wählst du den oder die Landrätin. Wenn nach der Wahl ein*e Kandidat*in mehr als die Hälfte der Stimmen erhält, hat er oder sie die absolute Mehrheit und ist damit gewählt. Wenn nicht, findet zwei Wochen später eine Stichwahl statt. Für den Landrat kandidieren:

  • Christoph Nadler – Bündnis 90/ Die Grünen
  • Annette Ganssmüller-Maluche – SPD
  • Christoph Göbel – CSU
  • Otto Bußjäger – Freie Wähler
  • Michael Ritz – FDP

Wie wähle ich?
Du kannst nur eine Stimme vergeben.

  1. Weißer Stimmzettel

Damit wählst du die Kreisrätinnen und -räte. Zur Wahl treten an:

  • Bündnis 90/ Die Grünen
  • CSU
  • Freie Wähler
  • SPD
  • ÖDP
  • Die Linke

Wie wähle ich?
Du kannst 70 Stimmen vergeben. Den Kreistag wählst du nach demselben Schema wie den Gemeinderat (siehe oben).

Darf ich überhaupt wählen?

Wer am Wahltag mindestens 18 Jahre alt ist, darf wählen.

Bei der Kommunalwahl in Aying dürfen nicht nur deutsche Staatsbürger*innen wählen, sondern auch alle EU-Bürger*innen, die hier leben. Voraussetzung ist, dass der Hauptwohnsitz seit mindestens zwei Monaten in Aying gemeldet ist.

Was wähle ich?

Jetzt weißt du wie du wählst. Und was wählst du?

Wenn du bei dir vor Ort das Klima und die Umwelt schützen willst. Wenn du die Artenvielfalt bewahren willst. Wenn du in deinem Ort ein lebendiges Miteinander fördern willst. Wenn du dein Zuhause mit neuen Ideen gestalten willst.

Dann wähl GRÜN!

Du willst nicht bis zum Wahltag warten? Dann mach Briefwahl!

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld