In der Gemeinderatssitzung am 09. Februar 2021 stimmten alle Rät*innen dafür, dass es nun auch in Aying einen Behindertenbeirat geben soll. Der Beirat soll sich aus gewählten Personen aus der Gruppe der schwer oder leichter Behinderten (etwa 10 % der Ayinger Bevölkerung) und der direkt betroffenen Familienangehörigen zusammensetzen.
Ziel ist, dass den Themen, die behinderte Menschen besonders belasten, mehr Aufmerksamkeit geschenkt und mit dem Gemeinderat zusammen nach Lösungen gesucht wird. Beschlossen wurde, den Sozialausschuss zu beauftragen, in seiner nächsten Sitzung eine Satzung für den Behindertenbeirat vorzustellen und das Ergebnis dann dem Gemeinderat zur Abstimmung vorzulegen.
Wir danken unserem OV-Mitglied und Gemeinderat Franz Klug dafür, dass er diesen Antrag so differenziert, detailliert und bewegend präsentiert hat.

(siehe auch den ausführlichen Artikel: Ein Behindertenbeirat für Aying)

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld